Your browser does not support the canvas tag.

aeroskop-titel

Aeroskop

“Aeroskop” ist eine multimediale Installation für das deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum. Diese soll den Forschungsbereich der Windkraft der Öffentlichkeit kommunizieren. An dem Exponat kann sich der Betrachter spielerisch durch Windprognosen dem Thema annähern.

Auf dem Objekt sieht der Betrachter eine neu konzipierte Wetterkarte mit einem Windpark im Zentrum. In einem Radius von 1500 km sind die Windbedingungen der letzten 3 Tage im Zeitraffer zu sehen. Dargestellt ist die Topographie der Landschaft, die Windstärke und Windrichtung, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Die Daten werden aus wechselnden Windparks weltweit gewonnen. Anhand dieser Informationen kann der Nutzer die Windbedingungen an dem Windpark für den nächsten Tag prognostizieren.

In der Realität werden solche Prognosen für den Stromverkauf eines Windparks benötigt. Je präziser die Prognose, desto wirtschaftlicher kann der Strom verkauft werden. Wird jedoch zu hoch prognostiziert, muss extern Strom eingekauft werden, um die prognostizierte Strommenge liefern zu können. Ist die Prognose zu niedrig angesetzt, folgen Sanktionen, wegen unerwarteter Netzüberlastung.

Das Prognosenprinzip wird für verschiedene Spielkonzepte am Objekt verwendet. Eine Nutzungsmöglichkeit ist ein Langzeitspiel. Dieses kann online gespielt werden. Dabei verwaltet jeder Spieler ein Windrad aus dem Windpark im Zentrum der Wetterkarte. Der durch die Prognosen automatisch erspielte Gewinn wird in Form von Erweiterungen am Windrad eingesetzt: Die Größe des Windrads, die Länge der Rotorblätter, Generatoroptimierung sowie die Funktion des Pitchwinkels.

In zahlreichen Statistiken kann der Nutzer seine Prognosen im Detail beurteilen, sich mit seinen Mitspielern vergleichen und sich an realen Prognosen messen. Die Dauer eines Spielzyklus beträgt 4 Wochen und beinhaltet verschiedene Schwierigkeitsstufen. Nach einem Spielmonat bekommen die Spieler eine Woche Pause, um sich auf den neuen Windpark mit anderen Wetterbedingungen einzustellen.

Ein Projekt von Inga Sieberichs, Robert Zach und Robert Balke
Betreut durch Prof. Eva Vitting
SS 2012 – FH Aachen

aeroskop-ausstellung

topografie

aeroskop-plakate

Dokumentation.indd Dokumentation.indd

grafik

medien